01
01
Eingebettet in die Natur
02
02
Bürgerhaus
03
03
Kirchturmuhr
04
04
Dorfteich

Aktuelles

Zeltlager mal anders

Für das diesjährige Zeltlager hat sich das Organisationsteam um Dirk Jünemann etwas ganz besonderes ausgedacht. Anstatt wie üblich auf dem Sportplatz zu campieren, wurde die Zeltwiese am Hofgut Stammen bei Trendelburg reserviert. Pünktlich um 15:00 Uhr machte sich ein Teil der Gruppe mit ihren Fahrräder auf eine 32km lange Tour. Auch die kleinsten Radfahrer hielten tapfer durch, so das sie gegen 18:00 Uhr ohne Zwischenfälle in Stammen eintrafen. Auch die Zelte, die mit Autos und Anhängern transportiert wurden trafen zeitgleich ein. Nachdem alle aufgebaut hatten, klang der Tag mit Grillen und Spielen gemütlich aus.

Am nächsten Tag fand ein weiteres Highlight statt. Gegen 11:00 Uhr ging es mit den Kanus von Liebenau flussabwärts in Richtung Stammen. Kaum eine Stunde gerudert, ist durch eine unglückliche Verkettung der Ereignisse ein Kanu gekentert. Durch die beherzte Hilfe der anderen Kanuten wurden die Schiffbrüchigen gerettet und die Fahrt konnte fortgesetzt werden. Als alle wieder am Zeltplatz waren, ließen es sich die tapfersten nicht nehmen, noch in der Diemel zu baden.

Am dritten Tag wurden nach einem reichhaltigem Frühstück die Zelte abgebaut und der Heimweg angetreten. Fast ohne Ausfälle ging es mit dem Rad zurück nach Drenke. Nur ein Radfahrer hatte Pech und kurz vor Drenke einen Platten, so das die letzten Meter geschoben werden mussten.

Insgesamt hat es allen Beteiligten viel Spaß gemacht. Dank der guten Organisation fehlte es an nichts. Außerdem wurden schon viele Ideen für das nächste Zeltlager gesammelt.

Copyright 2011 Drenke - Zeltlager mal anders. w w w . d r e n k e . d e
Templates Joomla 1.7 by Wordpress themes free